Forschung

 
 

Krankenhaus +

 
 

Krankenhausbezogene Strategien zur Steigerung der Energieeffizienz

Der Umbau des Gesundheitswesens, ein großer Kostendruck, ein verändertes Leitbild und die vermehrt private Trägerschaft bewirken durchgreifende Veränderungen beim Bau und Betrieb von Krankenhäusern.
Dabei steht die Anpassung der Häuser an moderne Betriebsabläufe im Vordergrund. Häufig ist der Bettenanteil zugunsten einer Vergrößerung der Untersuchungs- und Behandlungsbereiche zu vermindern, oft werden Funktionsbereiche konzentriert und auf eine verstärkt ambulante Versorgung ausgerichtet. Neben diesen funktionalen Zielen tritt die Verbesserung der Energieeffizienz in den Hintergrund.

Obwohl der Energieverbrauch in Krankenhäusern im Vergleich zu anderen Gebäudetypen hoch ist, haben die Energiekosten aufgrund der hohen sonstigen betrieblichen Kosten in Krankenhäusern in der Regel einen Anteil von „nur“ etwa 7 bis 9% der Sachkosten. Berücksichtigt man, dass die Sachkosten etwa rund 35% der gesamten Betriebskosten eines Krankenhauses betragen, beträgt der Anteil der Energiekosten an den gesamten Betriebskosten des Krankenhauses „nur“ etwa 3% [EANRW; 1998]. Aufgrund dieses geringen Anteils sind selbst relativ hohe Energiekosten in der Regel nicht der Auslöser von Sanierungen, Teilerneuerungen und Neubauten.

Gerade weil aufgrund der Kostenstruktur Maßnahmen zur Steigerung der Gebäude-Energieeffizienz nicht an erster Stelle der Optimierungsüberlegungen in Krankenhäusern stehen, gilt es, Synergien zwischen der Verbesserung betrieblicher Abläufe, der Energieeffizienz, der Aufenthaltsqualität und den Lebenszykluskosten zu erkennen und zu nutzen. Erfahrungen aus der energetischen Optimierung anderer Gebäudetypen zeigen, dass durch eine fachgebietsübergreifende Planung und die Nutzung innovativer Technologien eine Win-win-Situation hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Aufenthaltsqualität geschaffen werden kann.

von Marco Schmidt

 
  Ansprechpartner  
 

Dipl.-Ing. Marco Schmidt
m.schmidt@healthcare-tub.com

Tel. +49 (30) 314-22960

www.khplus.info